Über 25120.de

Bisher hauptsächlich auf GitHub und Hackaday.io als fruchti zu finden (und, naja, im echten Leben auch), entschloss ich mich diese Seite anzulegen, um einige Entwicklungsgeschichten meiner persönlichen Hobbyprojekte zu teilen; Projekte, bei denen ich mir die Zeit nehmen kann, allgemeinere Lösungen zu finden und mich dem yak shaving zu widmen, anstatt direkteren Problemlösungsstrategien ohne weitere Umwege zu folgen. Ich hoffe etwas Inspiration bieten zu können, indem ich die eine oder andere ungewöhnliche Perspektive oder Details von Problemstellungen, die auf den ersten Blick vielleicht uninteressant aussehen, aufzeige.

Der Namenspatron dieser Seite, der legendäre Signetics 25120, kann auch als Metapher für ihr minimales Ziel verstanden werden: Das Schreiben eines Blogs zum Selbstzweck, zum Festhalten der eigenen Gedanken und auch als zusätzliche Motivation für den letzten Schritt bei den bekannten „zu 90% fertigen“ Nebenprojekten.

Einige der Posts auf dieser Seite fallen durch ihr ungewöhnliches Alter auf. Das liegt daran, dass das Blog selbst naturgemäß genau so ein Nebenprojekt ist und mir schon sehr lange als Gedanke im Kopf saß. Einige Beiträge beschreiben daher Projekte, die lange abgeschlossen waren bevor die erste Zeile Code dieser Webseite geschrieben war und entsprechend entschloss ich mich, diese rückzudatieren.