Über 25120.de

Der Autor

Das bin ich, auch bekannt als fruchti auf GitHub und Hackaday.io (und, naja, im echten Leben auch).

Jedenfalls sehe ich hier so aus, bis ich eine bessere Kamera gebaut habe.

Auf dieser Seite soll es um Entwicklungsgeschichten meiner persönlichen Hobbyprojekte, meistens also um Elektronik, gehen. Es geht also um Projekte, bei denen ich mir die Zeit nehmen kann, allgemeinere Lösungen zu finden und mich dem yak shaving zu widmen, anstatt auf die offensichtliche oder einfachere Lösung ohne weitere Umwege zuzuarbeiten. Anders gesagt entstand dieser Blog mit dem Weg als Ziel, weil die interessantesten Eindrücke auf der Fahrt zum fertigen Design doch oft genug am Fahrbahnrand zu finden sind.

Das ist aber nicht der alleinige Zweck. Die Wirkung einer fehlenden Zeitbeschränkung auf Nebenprojekte ist allgemein bekannt und einen Blog zu haben ist eine nette Motivationsquelle dafür, die bekannten „zu 90% fertigen“ Regalgegenstände zuende zu denken und zu dokumentieren. Daher stammt auch der Name der Seite, der in Anspielung an den legendären Signetics 25120 als Metapher für ihr minimales Ziel verstanden werden kann: Das Schreiben des Blogs als Selbstzweck.

25120 Logo

Einige der Posts auf dieser Seite fallen durch ihr ungewöhnliches Alter auf. Das liegt daran, dass der Blog selbst (naturgemäß) genau so ein Nebenprojekt ist und mir schon sehr lange als Gedanke im Kopf saß. Einige Beiträge beschreiben daher Projekte, die lange abgeschlossen waren bevor die erste Zeile Code dieser Webseite geschrieben war und entsprechend entschloss ich mich, diese rückzudatieren.